Die GBR besucht einen NS-Zeitzeugen in den Niederlanden.

Die Klasse 10A und Schüler und Schülerinnen der AG "Schule ohne
Rassismus" besuchten zusammen mit Herrn Emmerich, Frau Sallen und dem
Jugendforum Nord  den Zeitzeugen Zoni Weisz in S'Hertogenbosch. Seine
Familie wurde im Nationalsozialismus deportiert und ermordet, so wie
Hunderttausende Sinti und Roma. Zoni Weisz entkam nur durch glückliche
Umstände dem sicheren Tod. Er engagiert sich seit vielen Jahren für die
Bürgerrechte und die Würde der Sinti und Roma in Europa.