Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

des kommenden Jahrgangs 5,

 

leider können wie Euch/Ihnen zunächst nur per Brief, der diese Woche ankommen wird, mitteilen, in welche Klasse Ihr Kind im kommenden Schuljahr kommt und wie Euer zukünftiger Klassenlehrer heißt.

 

Wann Für Euch/Ihr Kind der Unterricht nach den Sommerferien startet, können wir aufgrund der sich ändernden Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus noch nicht sagen.

 

Eine diesbezügliche Information erfolgt ebenfalls per Brief in der letzten Woche der Sommerferien (5.8.-11.8.2020).

 

Wir freuen uns auf Euch/Sie!

 

Bleiben Sie und Ihr gesund, bis bald

 

Susanne Kieper

Zweite Konrektorin

________________________________________________

 

Langfristige Unterrichtsplanung und


Hinweise zur Benotung und Versetzung (siehe unten).

 

Woche

Datum

Wochentag

Anwesender Jahrgang

Bemerkung

1

11.05.

Montag

10 und 09

 

12.05.

Dienstag

10 und 08

ZP10, Deutsch

13.05.

Mittwoch

10 und 07

 

14.05.

Donnerstag

10 und 06

ZP10, Englisch

15.05.

Freitag

10 und 05

 

 

 

2 (Himmelfahrt)

18.05.

Montag

10 und 09

 

19.05.

Dienstag

10 und 08

ZP10, Mathematik

20.05.

Mittwoch

10 und 07

 

 

 

3

25.05.

Montag

10 und 06

 

26.05.

Dienstag

10 und 05

 

27.05.

Mittwoch

10 und 09

 

28.05.

Donnerstag

10 und 08

 

29.05.

Freitag

10 und 07

 

 

 

4 (Pfingsten)

03.06.

Mittwoch

10 und 06

 

04.06.

Donnerstag

10 und 05

 

05.06.

Freitag

10 und 09

 

 

 

5 (Fronleichnam)

08.06.

Montag

10 und 08

 

09.06.

Dienstag

10 und 07

 

10.06.

Mittwoch

10 und 06

 

 

 

6

15.06.

Montag

10 und 05

 

16.06.

Dienstag

10 und 09

 

17.06.

Mittwoch

10 und 08

 

18.06.

Donnerstag

10 und 07

 

19.06.

Freitag

10

Entlassung Jg.10

 

 

7

22.06.

Montag

06

 

23.06.

Dienstag

05

 

24.06.

Mittwoch

09

 

25.06.

Donnerstag

08

 

26.06.

Freitag

Information folgt

Zeugnisausgabe

 

Regelungen in diesem Schuljahr:

 

Versetzung

 

Klasse 5

 

Alle Schüler*innen gehen in die Klasse 6 über.

 

Klasse 6 - Ende der Erprobungsstufe

 

Alle Schüler*innen gehen in die Klasse 7 über.

Die Erprobungsstufenkonferenz spricht nur eine Empfehlung aus.

 

Der Wechsel der Schulform erfolgt ausschließlich auf Elternwunsch.

 

Klasse 7 und 8

 

Alle Schüler*innen gehen in die nächste Klasse über.

 

Klasse 9

 

- Normales Versetzungsverfahren (wegen Erlangung des      Hauptschulabschlusses 9)

 

- Es dürfen mehrere Nachprüfungen abgelegt werden.

 

Klasse 10 - Abschluss

 

1.schriftlichen Prüfungsarbeiten

 

Es sind schulintern alle Regelungen mit den betroffenen Fachlehrern getroffen und die Schüler des Jahrgangs 10 sind informiert. 

 

2. Benotung

 

Die Noten in allen Fächern ergeben sich aus den Leistungen des gesamten Schuljahres.

 

3. Nachprüfungen

 

Ziel: FOR oder FOR mit Qualifikationsvermerk

 

- in diesem Schuljahr auch in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch Nachprüfung möglich

 

- Es dürfen auch mehrere Prüfungen abgelegt werden.

 

- Man kann sich nur um eine Note verbessern.

 

Leistungsbewertung aller Klassen

 

Es werden keine Klassenarbeiten geschrieben.

Leistungsbewertung beruht auf der Leistung des gesamten Schuljahres.

 

Leistungsbewertung Klassen 9 und 10

 

Die Schülerinnen müssen die Gelegenheit erhalten, ihre Noten durch zusätzliche mündliche, schriftliche oder praktische Leistungen zu verbessern.

 

Beispiele: Abgabe schriftlicher Ausarbeitungen, Halten von Referaten

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Henry Godglück 

 

________________________________________________

 
!!! WICHTIG !!!
 

 

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen (siehe unten) haben, entscheiden die Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt - ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte.

 

In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist.

Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden. Bei volljährigen Schülerinnen und Schülern gelten die vorstehenden Ausführungen entsprechend.

 

Insbesondere bei nachfolgenden Vorerkrankungen besteht – unabhängig vom Lebensalter – grundsätzlich ein erhöhtes Risiko für einen schwereren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19):


 

  • Therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. coronare Herzerkrankung, Bluthochdruck)

  • Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale)

  • Chronische Lebererkrankungen

  • Nierenerkrankungen

  • Onkologische Erkrankungen

  • Diabetis mellitus

  • Geschwächtes Immunsystem (z.B. auf Grund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison 

 

________________________________________________

 

Erreichbarkeit:

 
Das Sekretariat ist
von Montag bis Donnerstag in der Zeit von
07:30 Uhr bis 15:00 Uhr und
am Freitag von
07:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet. 
 
Liebe Eltern,
bitte versuchen Sie, möglichst viele Anliegen telefonisch unter 0231-50 270 51 oder per Mail unter
gertrud-baeumer-realschule@stadtdo.de zu klären, da der Publikumsverkehr auf ein Minimum reduziert werden muss.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. 
 
 

________________________________________________

Willkommen auf unserer Website

Unsere Schule

Unser Schulmotto

Bunte Vielfalt

Als zukunftsorientierte Schule mit Schülerinnen und Schülern, deren Wurzeln in 27 verschiedenen Nationen zu finden sind, legen wir besonderen Wert auf Toleranz, Teamgeist, soziale Verantwortung und ein friedliches Miteinander.

 

Wir sind eine


Anrufen

E-Mail